Paperburgeons Vers.2
Start

part of

Befreundete Blogs:
Kaffekränzchen
Asja's Gestern Noch
Yamatoking

3D Fortschritte

Meine Begeisterung für Drachenzähmen leicht gemacht und Rapunzel hat mich dazu getrieben, an meinem 3D Chara weiter zu arbeiten.
Und jetzt merke ich, dass ich doch ein paar nützliche Sachen zum Thema Rigging während meiner Diplomarbeit gelernt habe. Obwohl das Modelling noch nicht fertig ist, bin ich einfach mal zum Skinning vorgesprungen. Und es ist furchtbar. xD Die Envelopes machen nicht das, was sie sollen.

Naja, aber die erste Grundlage für Animationen ist gelegt.





Zum Beispiel kann sie schon die Arme runternehmen! XD
Die Renderings sehen noch sehr müllig und kantig aus, aber das kommt alles noch.

Außerdem juckte es mich in den Fingern, mal Subsurface-Scattering Material auszuprobieren:





Sieht noch nach Plastikbarbie aus, aber ich bin schon stolz, dass ich es endlich mal gerafft habe, wie ich eine Gesichtstextur mit der Kombi von UVW Mapping und Unwrap ordentlich anbringe. *_*
27.12.10 23:59
 


bisher 8 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Noriko (28.12.10 13:13)
Aww, ich üb mich ja zur Zeit auch endlich (studienbedingt) daran, aber so weit wie du komm ich noch nicht. Als ich bei der letzten Übung versucht habe eine Figur zu erstellen, hab ich es immer geschafft irgendwelche Polygone miteinander zu verbinden, die nicht verbunden sein sollten. ^^; Muss da noch rausfinden woran es hakt.


Livanya (28.12.10 13:40)
Anfangs ist es auch echt fummelig. Man muss sich erstmal an die Bedienung gewöhnen und dann tauchen immer wieder komische Fehler auf, deren Quelle nicht sofort ersichtlich ist. Z.B. habe ich jetzt die Mesh-Hülle an Bones fixiert und es hängen immer ein paar Vertices vom falschen Bein am Schienenbeinknochen und ich krieg die einfach nicht aus der Auswahl raus. :/

Auf jeden Fall viel Erfolg beim Erlernen vom 3D Modeln!


Noriko (28.12.10 21:37)
Danke, ich versuch mein bestes. In den Tutorials sieht das immer so einfach aus, haha. XD

Wollt auch nochmal anmerken, dass die Veräenderungen zu den letzten vorgestellten Renderings wirklich gut aussehen. ^^
Ich bin grad am überlegen wie viele Lichtquellen du bei den untersten zwei Bildern benutzt hast. Vorne, hinten und eine Reflektion von unten? Oder ist das von unten noch eine eigene Lichtquelle?


Livanya (30.12.10 16:12)
Tatsächlich sind es vier Lichter. Die genauen Einstellungen müsste ich nochmal nachgucken, die hab ich einfach von einer Tutorial-Datei übernommen.


Sushi (1.1.11 10:47)
also ich find sie sehr hübsch! man sieht wieviel Arbeit da shon drinsteckt ^^


Yamatoking / Website (2.1.11 15:19)
Dieses 3D Modelling hört sich total kompliziert an,aber ich finde es dennoch sehr interessant,dass man direkt deinen Stil in der Figur wiedererkennt.
Hast du dafür Maya benutzt?


Livanya (2.1.11 15:22)
Nein, ich modelliere mit 3D Studio Max. ^^
Das mit dem Stil finde ich interessant. Aber eigentlich logisch, dass man seine Vorstellungen und Kenntnisse von Proportionen und Anatomie auch in 3D mit rübernimmt und dadurch der Stil ähnlich abgebildet wird.


Mia Asai / Website (7.1.11 17:57)
Beeindruckend.

Damit kann man sicher ne Menge machen... wenn mans kann xDD

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de