Paperburgeons Vers.2
Start

part of

Befreundete Blogs:
Kaffekränzchen
Asja's Gestern Noch
Yamatoking

Sahara in 3D

Ich wollte seit Langem mal einen kompletten 3D Chara erstellen. :D Irgendwann hab ich mich entschieden eine Kinderversion von Sahara zu modellieren. Ich hab mir auch eine kleine Geschichte überlegt, die ich gerne animieren würde. Allerdings stehen momentan wieder andere Sachen an, so dass ich dieses Projekt weiter nach hinten verschiebe. Bisher hab ich nur den Kopf angefangen. Ich hoffe, dass ich den Rest aber auch irgendwann machen werde.

Model Sheet als Referenz fürs Modellieren:



Zwei Ansichten des Gesicht-Models:






Bisher ist das Gesicht noch aus einer Hälfte gespiegelt und man sieht leider die Schnittkante. Die werde ich irgendwann entfernen.
4.8.09 14:31


Neuer Versuch

Ich hab mich mal wieder an ein Selbstportrait gewagt. Ich denk es ist schon deutlich besser als mein letztes, aber leider immer noch voller Problembereiche.
In Originalgröße siehts ganz ok aus, aber wehe man betrachtet es verkleinert oder von weiter weg... ^^'



Und nochmal eine Nahansicht.

7.8.09 17:52


Studienplaner & Skizzenbuch

Das erste Bild hab ich vorne in den Studienplaner meiner besten Freundin gezeichnet, die restlichen Bilder sind wieder aus meinem Skizzenbuch.

13.8.09 16:06


Blubbpandas o.O

Arg, ich war viel zu lang nicht mehr hier x__X"
Ich mal auch irgendwie in letzter Zeit vieeel zu wenig ôO

Nja, hier sind die ersten Entwürfe der mutierten Pandas fuer meinen Doujin Shadows of CED:



Und einmal in Menschengestalt:



Mittlerweile haben sie auch noch Kiemen bekommen, die auf den ersten Skizzen hier noch nicht zu sehen sind ^^"
27.8.09 13:02


Coverskizze

Ich hab gestern überlegt, dass es mal wieder an der Zeit wäre ein neues Gesamtcover für Great Heaven zu zeichnen. Zum einen ist das momentane Hauptcover schon über drei Jahre alt, und zum anderen gäbs so wenigstens nach langer Zeit was neues. Also hab ich mich heute hingesetzt und einen ersten Versuch skizziert.



Ich hab hier eine Kompositionsart ausprobiert die zwar relativ gängig ist, die ich aber vorher noch nie benutzt hatte. Bislang waren die Größenbezüge, Raumanordnungen und Perspektiven der Charaktere zueinander bei mir immer realistisch angelegt, wenn sie nebeneinander gezeigt waren, dann standen sie auch tatsächlich nebeneinander und die Körpergrößen waren aufeinander abgestimmt.

Hier hab ich jedoch die Körpergrößen und die räumliche Anordnung nicht in einen zwingend realistischen Bezug gesetzt sondern sie freier platziert und je nach Wichtigkeit größer oder kleiner gestaltet. War ganz interessant das mal auszuprobieren.
28.8.09 18:11


Gratis bloggen bei
myblog.de