Paperburgeons Vers.2
Start

part of

Befreundete Blogs:
Kaffekränzchen
Asja's Gestern Noch
Yamatoking

Schritte zum Fanartkalender WB

Hier sind die einzelnen Entstehungsschritte von dem Bild, dass Tarivi und ich für den Fanartkalernder Wb gemacht haben. =)

Und jetzt folgt die ganze Geschichte von Anfang an in allen Einzelheiten, für die, die es ganz genau wissen wollen. xD
Es begann im Mai mit einem ICQ-Gespräch.

li-chan: 05/14/2006 00:33 AM
mir ist letztens eingefallen, das ich mal ein bild mit mehndis machen müsste. die sind total schön.. *_*
http://www.bodyartsupply.com/indiahnds.gif
http://www.hindustanlink.com/mehanditxt/mhn-hands.jpg
http://www.axp.mdx.ac.uk/~KM427/Mehndi.jpg
und da hab ich überlegt zu welchem chara das passen könnte. und der einzige, der mir eingefallen ist, wo es wirklich passt, ist VenusKaios Lisa. =)

vielleicht können wir ja unser fanartkalender-bild mit mehndis machen? ^^

indisch angehauchtes bild mit aiko und yuki in bollywood - style.. xD
da hätten wir von den farben (so warme farben wie rot, orange, braun) auch was passendes zu spätsommer.. wär vielleicht passend für juli-september

und die outlines könnten wir dann mit meiner braunen tusche machen.. *_*

hach ja, ich häng mit meinem manga grad ein bisschen fest.. überlege, wie ich das letzte richtige panel gestalten soll.. :/
zwischendurch kommen mir dann immer so einfälle für andere sachen.. xD

und wenn du noch dunkelrote tusche oder so was hast, können wir die mehndis mit tusche aufmalen

Tarivi: 05/14/2006 04:01 PM
omg ein bollywood bild *_*

lisa, lass uns einen Film ausleihen aus der Videothek, den gucken und dann machen wir das ja? *luves* das wäre toll!

li-chan: 05/14/2006 04:02 PM
aber bitte nicht so einen 6stunden - film.. xD

Tarivi: 05/14/2006 04:02 PM
nö 3 reicht xD


Wir besorgten uns Referenzmaterial aus dem Internet für Saris und Mehndis und alles was dazu gehört. Schließlich entschieden wir uns dieses Kleid für Aiko zu verwenden:


Ganz entscheidend bei der Entstehung des Bildes war aber auch die Stimmung.
Zu dieser Zeit hatten wir noch keine Ahnung von Bollywood, sondern dieses Phänomen nur am Rande mitgekriegt. xD
Dann war im Saturn dieses Sonderangebot für "In guten wie in schlechten Tagen", wo ich sogleich zuschlagen musste. Tarivi sorgte für Bollywood-Musik.
Man muss schon sagen, dass viele, um nicht zu sagen fast alle, Bollywood-Filme schlechte Storys und die Dramatik von Soaps haben, aber darauf kommt es ja auch nicht an. xD Das Beste sind einfach die wunderschönen Kostüme und die Ausstattung.. Und die Musik (mit einigen Ausnahmen). Aber jedenfalls machen sie sehr gute Laune, wenn man sich auf sie einlässt. ^^ Dementsprechend hatten wir sehr viel Spaß beim Malen.

Bei der ersten Sitzung begannen wir mit der Komposition. Wir überlegten, dass sich das längliche dafür Format anbieten würde, dass Aiko liegt und Yuuki etwas größer im Vordergrund zu sehen ist. Tücher/Vorhänge waren natürlich auch obligatorisch. Da, wo der Palast steht, hatten wir zuerst eine Stein-Figur von einer Gottheit geplant. Und es dauerte auch seine Zeit, bis wir eine Idee hatten, was Yuuki in der Hand halten könnte. Tarivi hat so ein schönes türkisches Teeservice, was wir als Vorlage verwendet haben.
Praktischerweise konnten wir fast immer gleichzeitig an dem Bild arbeiten, weil es Din A 3 ist. Ich zeichnete grob die Umrisse von Aiko und Tarivi die von Yuuki vor. Danach tauschten wir die Plätze und Tarivi machte das Gesicht von Aiko, die Haare und die Kleidung. Ich kümmerte mich derweil um Yuuki und zeichnete grob das Teeservice vor. Dann fügte Tarivi Verzierungen auf der Kleidung der beiden und dem Teeservice hinzu.
Am Ende der ersten Sitzung sah das Bild schon so aus:



Bei der zweiten Sitzung kamen noch mehr Details hinzu, wie die Falten in der Kleidung. Ich zeichnete die Mehndis, die Vorhänge oben und rechts und den Palast im Hintergrund. Tarivi zeichnete das Geländer, die Vorhänge links und die Blumen.



Bei der dritten Sitzung ging's los mit Tuschen. Ab da mussten wir uns abwechseln, weil man fürs Tuschen viel Platz und sicheren Halt braucht.
Tarivi übernahm die linke Seite, ich die rechte.



Bei dieser Sitzung wurden wir mit den Outlines fertig. Tarivi hatte in einem Töpfchen braune Tusche mit Wasser verdünnt, womit wir die Outlines hinter den Vorhängen tuschten. Auch den Palast habe ich mit der verdünnten Tusche nachgezogen, um etwas Luftperspektive vorzutäuschen.



Beim ersten Mal kolorieren schafften wir nur die Haut, weil wir so lange überlegen mussten, mit welchen Farben wir das Bild kolorieren wollten. Wir fertigen verschiedene Farbskizzen an, erst mit Buntstiften, dann mit Wasserfarben (was nicht so richtig gelang), schließlich mit PC. Hier kann man sich die Farbskizze anschauen, die wir am PC gemacht haben. Das alles gefiel uns nicht so recht, also beschlossen wir, einfach anzufangen. Deshalb schafften wir erst mal nur die Hautfarbe. Am Abend habe ich noch den Himmel gemacht, aber leider nicht eingescannt.



Tja, da wir nach dem lezten Mal sehr frustriert gewesen waren, so wenig geschafft zu haben, legten wir eine Hyper-Kolorier-Session ein. xD Wir kolorierten das Bild an einem Tag fast komplett fertig. Deshalb gibt es auch leider keine Zwischenscans. Das liegt auch daran, dass wir mit den Farben der Kleidung zunächst recht unzufrieden waren. Die Gesamtwirkung besserte sich erst nach und nach.
Tarivi kümmerte sich wieder um Aiko und ich um Yuuki. Sie machte außerdem das Geländer, den Tee, das Kissen, die Bordüre der Vorhänge und die Perlen. Den Rest erledigte ich. Die Blumen machten wir gemeinsam. =)
Bisher war alles Aquarell. Mit zerriebener Pastellkreide kolorierte ich noch Aikos Schleier, den gelben Verlauf unten am Himmel und die blauen Schimmer auf dem Vorhang (was keine so gute Idee war.. :/)
Außerdem begann ich schon ein bisschen, mit einem weißen Gelstift Kanten hervorzuheben etc. Die Stickereien auf Aikos Kleid wurden mit einem Goldstift aufgetragen.



Bis zum endgültigen Bild gab es nicht mehr viel zu tun. Mit einem Pinsel spritzten wir weiße Tusche über das Bild. Wir fügten die Wolken und ein wenig Glitzer hinzu. Dann zerrieben wir mit einem Spitzer roten Buntstift, den wir auf den Wangen zerrieben und fügten mit einem weißen Pastellkreidenstift den Dampf über dem Tee hinzu.

Endlich fertig! ^_^
1.8.06 00:26


orange midnight doodle

Jo, war so unbefriedigt, dass ich mit meinem Aquarellbild nicht weiterkomme. Also hab ich mal schnell das hier gemacht...

5.8.06 00:37


Karashi Skizze

Diese Skizze ist schon was älter. Eigentlich wollte ich das Bild noch irgendwann fertig machen...
Mal sehen, ob noch was draus wird.

8.8.06 16:14


Charaskizzen zur CiL

So, das sind die fertigen Skizzen meiner drei Charas für meinen Wettbewerbsbeitrag. Ich hoffe, dass die zwei Typen sich jetzt nicht mehr all zu ähnlich sehen... ;p

Namen hab ich auch noch nicht so richtig... (das wird wohl wieder meine Cousine übernehmen... >.<°)... aber es ist ja noch Zeit...

komisches schuppiges Meereswesen^^:



Typ 1:



Typ 2:

10.8.06 12:05


Geburtstage II

da bin ich mal wieder und schon wieder stehen einige Geburtstage vor der Tür, drei Freundinnen von mir haben in den nächsten Wocheh Geburtstag und ich will natürlich für jede eine passende Karte zeichnen...



Ich hab jetzt den Hintergrund mit Buntstiften gemacht, ohne wars aber irgendwie besser... -_-° der Scanner hat das Blau weggekillt...


alte version
hier eine noch unvollständige Karte mit Hulatänzerinnen XD hat total Spass gemacht diese übertriebenen Proportionen zu zeichnen...
beim HG bin ich noch etwas unschlüssig. Kann man die angedeuteten Palmen sehen?
Ich bin mir unsicher, ob ich den HG ebenfalls mit Copics oder doch lieber dezent mit Buntis colorieren sollte...

Und als wären drei B-days nicht schon genug, werde ich auch bald selber wieder ein Jahr älter. ^_^° Für die Einladung hab ich zwei Bildchen gezeichnet. Aber jetzt kann ich mich natürlich nicht entscheiden, welches ich nehmen soll...






die Glühbirnen sehen seltsam aus, oder? ^_^°
10.8.06 18:17


Nach längerer Zeit

Leider war ich jetzt für längere Zeit irgendwie nicht da... tut mir leid. Aber nun zum Thema!


Eine traurige Ela, eigentlich nicht ihre Art.


Sebastien und Medulla. Eigentlich wollte ich Sebastiens Gesichtsausdruck nicht so irre sondern eher fröhlich haben.


Entwürfe zu einer möglichen Fortsetzung zu "Gestern Noch". Okay, "Gestern Noch" hat noch ne Menge Kapitel vor sich.

Miese Fotoqualität, da mein Skizzenbuch A3-Größe hat und nicht auf den Scanner passt.
12.8.06 00:33


Link und Zelda

Diese Skizze ist schon mehrere Jahre alt. Aber irgendwie will ich sie nicht aufgeben. ^^°
Vielleicht erbarmt sich ja jemand und mach daraus eine CG?
Hmm, irgendwie gefällt mir der Gedanke. Vielleicht werd ich die Skizze demnächst selbst mal am PC übermalen.
Ich hab in letzter Zeit so interessante Tutorials dazu gelesen. :3

15.8.06 11:57


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de